News
Neues aus der Welt der Wissenschaft
 
ORF ON Science :  News :  Medizin und Gesundheit 
 
Mikrowellen zerstören Inhaltsstoffe von Gemüse  
  Das Kochen in der Mikrowelle ist nach Erkenntnissen von Forschern die schädlichste Art, Gemüse zuzubereiten. In der Mikrowelle werden demnach nahezu alle im Gemüse enthaltenen Antioxidantien zerstört.  
Antioxidantien sind Substanzen, die nach bisherigen Erkenntnissen die Körperzellen gegen die schädlichen Freien Radikale schützt.

Laut einer Studie spanischer Forscher, über die in der Wissenschaftszeitschrift "New Scientist" berichtet wird, ist das Dämpfen dagegen die schonendste Art des Garens. Dabei blieben die Antioxidantien nahezu vollständig erhalten.
Freie Radikale: Mögliche Krebsauslöser
Freie Radikale gelten als ein möglicher Auslöser von Krebs und anderen degenerativen Erkrankungen. Sie verändern die DNA von Zellen. Antioxidantien bieten offenbar einen Schutz gegen diesen Mechanismus.
...
Antioxidantien gegen Verbrennungsprozesse im Körper
In allen Zellen unseres Körpers gibt es oxidative Verbrennungsprozesse, die den Zellen die benötigte Energie liefern. Die geschieht durch An- und Abkoppeln von Elektronen, Atom- und Molekül-Bestandteilen an Sauerstoff. Bei diesen Prozessen können allerdings auch hochreaktive Formen von Sauerstoff entstehen. Einige dieser Produkte werden als freie Radikale bezeichnet - sie sind in der Lage, Zellkerne, Erbanlagen, Baustoffeiweiße, Zellmembranen und Blutgefäße kontinuierlich zu schädigen oder Zellwände anzugreifen und spielen daher auch bei der Abwehr von Bakterien eine gewisse Rolle.

Antioxidantien fangen freie aggressive Sauerstoffradikale, besonders reaktionsfreudige Moleküle und ähnliche Oxidationsprodukte wirksam ab, "entschärfen" sie, indem sie ihnen ein Sauerstoffatom entreißen, und verhindern so die Oxidation anderer wichtiger Substanzen wie Nukleinsäuren, Eiweiß und Fettsäuren.
...
Auch Kochen und blanchieren nicht ideal
Beim Kochen in Wasser oder beim Kochen im Dampfkochtopf gehen jeweils mehr als die Hälfte der wertvollen Inhaltsstoffe verloren. Das berichteten die Forscher nach vergleichenden Versuchen mit Brokkoli.

In einer weiteren im aktuellen "New Scientist" beschriebenen Studie fanden finnische Wissenschafter heraus, dass auch das Blanchieren von Gemüse den Gehalt an Antioxidantien um rund ein Drittel verringert.

Viele Hersteller von Tiefkühlkost blanchieren das Gemüse vor dem Gefrieren, um geschmacksverändernde Enzyme auszuschalten.
->   "New Scientist"
->   Alles zum Stichwort Antioxidantien in science.ORF.at
 
 
 
ORF ON Science :  News :  Medizin und Gesundheit 
 

 
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick